Aktuelles + Termine

Deutsch-Griechisches Theaterprojekt Pressetext...

Arbeitsgemeinschaft Burg Waldeck e.V. Wir suchen...

Von Fr, 23. Februar 2018 bis So, 25. Februar 2018
18:00 h
Ein neues musikalisches Fortbildungsangebot auf Burg...

Am Sa, 10. März 2018
19:30 h
Am Vorabend der Mitgliederversammlung (11. März),...

Am So, 11. März 2018
10:30 h
Vorgeschlagene Tagesordnung: 1. Eröffnung und Gedenken an...

Am So, 11. März 2018
14:00 h - 16:00 h
Gemeinsam mit dem VR ...

Osterseminar

Osterseminar
Fr, 30. März 2018, 10:00 h
Mohrihaus - Dorweiler

Im Mohrihaus der Burg Waldeck findet das traditionelle

Osterseminar

der Arbeitsgemeinschaft Burg Waldeck in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz statt.

Logo HBS RLP L

Programm:

am Freitag, 30.03.2018

Die Kriegsverbrechen der Wehrmacht im besetzten Griechenland und unser Verhältnis zu Griechenland heute."

10 Uhr Begrüßung, Vorstellungsrunde und Einführung ins Thema (Prof. Herbert Swoboda)

11 Uhr "Die Rolle Deutschlands im 2. Weltkrieg in Griechenland"

Referat Prof. Hans-Bernhard Schlumm

Zur Person:

Studium der Soziologie bei Arno Klönne, Teilnahme an den Waldeckfestivals, Prof. für Übersetzung und Geschichte, Ionische Universität Korfu, Übersetzer und Verfasser mehrerer Bücher zu Themen rund um Korfu und die Deutschen in Griechenland, Vorstand im Deutsch-Griechischen Kulturverein Korfu, Zusammenarbeit mit der Wilden Rose im Rahmen der Politischen Bildung seit 2015.

12.00 Diskussion zum Referat. Moderation: Hotte Schneider

13.00 Mittagessen

15.00 Präsentation einer Dokumentation über Greueltaten der Wehrmacht am Beispiel des Massakers im griechischen Dorf Distomo u.a. anhand von Interviews mit Überlebenden.

17.00 Kaffeepause

17.30 Diskussion zum Thema und Erörterung der Schuld(en)-Frage

mitProf. Hans-Bernhard Schlumm und Prof. Herbert Swoboda

19.00 Abendessen

20.30 Uhr Konzert mit Carsten Braun und Marga Köllner mit dem Requiem „Der unbekannte Krieg“. (Inhalt siehe oben).

Es handelt sich an diesem Freitag um eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Burg Waldeck e.V. in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz.


jugendmarke